Reisetipps für Sardinien

Wochenmärkte auf Sardinien - eine Stippvisite in Villasimius

geschrieben von Thomas Waldschmidt am 16.02.14

Während bei uns noch der Winter wütet, meldet sich auf Sardinien schon der Frühling mit seinen ersten Blüten und vorsommerlichen Düften.

Ich nutze die Gelegenheit eines kurzen Sardinienbesuches im Februar, um mich auf dem samstäglichen Wochenmarkt der kleinen Gemeinde Villasimius umzuschauen. Frische Tomaten und Artischocken sind meine persönlichen Highlights. Doch es gibt noch einige andere Dinge zu bewundern. Unter anderem ein dickes Stück eines wunderbaren Pecorino für zu Hause.

Der Wochenmarkt in Villasimius findet jeden Samstag statt.

Übrigens: Wer, wie die meisten, doch eher in den milden Sommermonaten nach Sardinien kommt, der kann neben dem ganzjährig statt findenden Markt in Villasimius, in den Monaten Mai - Oktober auch den Markt an der Costa Rei besuchen. Er findet zwei Mal wöchentlich, jeweils donnerstags und samstags statt. Die Angebotspalette ist vergleichbar mit dem Markt in Villasimius.


Mein persönlicher Lieblingsmarkt findet allerdings in der Inselhauptstadt Cagliari statt. In der Via Tiziano steht nämlich die städtische Markthalle "San Benedetto". Hier findet man auf 8000 Quadratmetern in bester und frischester Qualität Spezialitäten des sardischen Käse- und Backhandwerks. Fast 300 Markstständler buhlen um die Gunst der Besucher. Hauptgrund für meine Besuche ist übrigens der Kauf von Fisch und sonstigem Meeresgetier, das man hier in reichhaltigster Auswahl findet. Tipp: Frühes Aufstehen lohnt sich! Die Markthalle öffnet um 7 Uhr und bleibt, von Montag bis Samstag, bis 14 Uhr geöffnet. 

Relevante / Ähnliche Themen